Dienstag, 24. April 2018

Unternehmerführerschein-Prüfungen 6.April 2018

Herzlichen Glückwunsch zur abgelegten Zusatzqualifikation!
Modul A bestanden: Hannah Fessler Francesko Berton (mit Auszeichnung ) Jakob Grill (mit gutem Erfolg ) Sophie Stadler (mit gutem Erfolg ) Carolina Daxner Isabell Stricker Jelice Fössner Julia Stadler (mit gutem Erfolg) Marcella Loidl (mit Auszeichnung )
Modul B bestanden Andrea Schöndorfer (mit Auszeichnung ) Johanna Schwarz (mit Auszeichnung ) Franziska Schwarz Simon Steinwidder Julia Deschka (mit Auszeichnung )
Modul C bestand Jana Royer (mit Auszeichnung)

Mittwoch, 18. April 2018

Lehramt für die Sekundarstufe Allgemeinbildung

Anmeldung zum allgemeinen Zulassungsverfahren Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung: www.zulassunglehramt.at von 01.03. bis 15.05.2018 Nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren für das neue Studienfach: www.phst.at

Dienstag, 10. April 2018

Start „studieren probieren“ 20.3.2018!!!

gestern (20.3.2018) hat wieder die Anmeldung für das beliebte österreichweite Programm Studieren Probieren begonnen! Was ist Studieren Probieren? Studieren Probieren bietet studieninteressierten Schüler_innen die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen an vielen verschiedenen Hochschule in Begleitung von erfahrenen Studierenden zu besuchen. Diese stehen anschließend natürlich für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung dafür ist seit dem 20. März unter www.studierenprobieren.at/termine möglich!

Information für angehende Maturantinnen und Maturanten

Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann
BUNDESMINISTERIUM FÜR BILDUNG, WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG www.bmbwfgvat Wien, im April 2018
Liebe Schülerinnen und Schüler!
Mit der Matura werden Sie ein wichtiges Ziel auf Ihrem Bildungsweg erreichen — ich wünsche Ihnen, dass Sie die bevorstehenden Prüfungen mit Erfolg abschließen. Sollten Sie in diesem Herbst ein Studium aus einem der unten genannten Studienfelder oder ein Lehramtsstudium an einer österreichischen Universität anstreben, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass in diesen Feldern noch vor dem Sommer eine Registrierung notwendig ist. In den nachstehend angeführten Studienfeldern wurden Obergrenzen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger festgelegt:
Biologie und Biochemie (z.B. Studien Biologie, Molekularbiologie, Ernährungs wissenschaften, etc.)
Informatik (z.B. Studien Informatik, Medizinische Informatik, Telematik, Wirtschafts informatik, etc.)
Wirtschaft (z.B. Studien Sozialwirtschaft, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaft und Recht, Betriebswirtschaft, Internationale Wirtschaftswissenschaften, etc.) Pharmazie
Architektur und Städteplanung (z.B. Studien Architektur, Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur, Raumplanung und Raumordnung, etc.)
Publizistik (z.B. Studien Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaft, etc.)
Psychologie Veterinärmedizin
In den Lehramtsstudien und in den künstlerischen Studien ist vor der Zulassung die Eignung für das Studium, im Studium Sportwissenschaften und im Lehramtsstudium Bewegung und Sport ist die sportliche Eignung nachzuweisen.
Für Human- und Zahnmedizin gelten Sonderregelungen. In Erziehungswissenschaften, Fremdsprachen und Recht kann es ab dem Studienjahr 2019/20 zu Zugangsregelungen kommen; für das kommende Studienjahr ist dies jedoch noch nicht relevant.
Wenn Sie ein zugangsgeregeltes Fach studieren möchten, registrieren Sie sich bitte rechtzeitig an Ihrer Wunsch-Universität. Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Universität oder auf www.studiversum.at.
Sollte die Zahl der registrierten Studienwerberinnen und Studienwerber die zur Verfügung stehenden Plätze für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an der jeweiligen Universität übersteigen, kann es an den Universitäten zu Aufnahmeverfahren kommen. Allgemeines Ziel ist eine Verbesserung der Betreuungsverhältnisse - somit auch bessere Studienbedingungen für Sie! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute für die Entscheidung über Ihren weiteren Lebensweg.
Mit freundlichen Grüßen Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung

WU Top League? (Bewerbung 1.Mai bis 31.Juli)

Wie bewerbe ich mich als Studien­anfänger/in für die WU Top League? Bewerben können sich Maturant/inn/en, die neben einem ausgezeichneten Maturaerfolg über zahlreiche Zusatz­ qualifikationen verfügen. Dazu sind ein Lebenslauf, ein Motivationsschreiben und ein Aufsatz zu verfassen. Mentor/inn/en bewerten anhand festgelegter Kriterien die eingereichten Unterlagen und wählen die besten Anwärter/innen für die Auf­nahme in die Phase I aus.
Sie können sich vom 1. Mai bis 31. Juli 2018 für die WU Top League bewerben, sofern Sie die formalen Voraussetzungen erfüllen: › Ausgezeichneter Maturaerfolg (aus­ländische Matura: Notenschnitt klei­ner als 1,5)› Studienanfänger/in(d.h.,Sie beginnenzum Zeitpunkt der Bewerbung Ihr ers­tes ordentliches Studium an der WU und waren vorher an keiner anderen Universität inskribiert)
› Bewerbungen erfolgen ausschließlich online unter wu.ac.at/wutopleague

Infoday an MedUni Graz 28.April

Informationstag der Medizinischen Universität Graz:
Der Informationstag findet am 28.04.2018 von 09:00-15:30 Uhr in der N.Stiftingtalstr. 2 statt. Es werden viele interessante Vorträge sowie persönliche Beratungen an den Infoständen geboten.Des weiteren finden sich auch auf der Homepage
http://www.medunigraz.at/themen-studieren/aufnahmeverfahren/.

Mittwoch, 4. April 2018

Talente Camp: Molekulare Biotechnologie, Anmeldung bis 31.Mai 2018

SchülerInnen aus allen 6. und 7. Schulstufen, die sich für Biologie, Chemie und Mathematik interessieren sind zu einem mehrtägigen molekularbiologischen Praktikum eingeladen. In einer Kleingruppe setzen sich die SchülerInnen in Laborübungen mit Zell- und Molekularbiologie auseinander.
https://www.fh-campuswien.ac.at/
https://umfrage.fh-campuswien.ac.at/index.php?sid=47312&newtest=Y&lang=de
TALENTE CAMP basic 9. - 13. Juli 2018 Modellsysteme – Verwendung und Bedeutung in der Molekularbiologie Mikroskopieren von E. coli - Hefe und humanen Zelllinien Grundlagen des Pipettierens PCR Ž - Agarosegelelektrophorese Herstellung von Nährmedien - flüssig und fest Selektion mittels Antibiotika-Resistenz Transformation von kompetenten Zellen Ž - Blau-Weiß-Selektion Beobachtung der Mikroorganismen-Vielfalt in unserer Umwelt Beschreibung der Kolonien Ž - Quantitative Analyse
TALENTE CAMP plus 16. - 20. Juli 2018 Programm wird an Vorkenntnisse angepasst Proteinprofil aus Mikroorganismen oder Lebensmittel Extraktherstellung - Ž Protein-Konzentrationsbestimmung -Ž SDS-Polacrylamidgelelektrophorese -Ž Färbung mit Coomassie-Brillant-Blau DNA-Analyse aus Mundschleimhautzellen DNA Extraktion Ž - PCR Ž - Agarosegelelektrophorese Selektion mittels Antibiotika-Resistenz Transformation von kompetenten Zellen Ž - Blau-Weiß-Selektion - Ž Plasmidpreparation - DNA-Konzentrationsbestimmung - " Restriktionsverdau" - Agarosegelelektrophorese Einblick in Zellkultur von humanen Zelllinien Mikroskopieren - " Kultivierung von Zellen" - Vitalitätsbestimmung mit Trypan-Blau

Talente Praktika für Schülerinnen und Schüler 2018

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie schreibt mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung Praktika für Schülerinnen und Schüler aus. Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren haben die Möglichkeit, ein bezahltes Prak- tikum im Bereich Forschung, Technologie, Innovation zu absolvieren. Die Praktika finden im Sommer 2018 bei Unternehmen und Forschungseinrichtungen in ganz Österreich statt und ermöglichen praxisnahe Einblicke in die Welt der Forschung. Für ihre Mitarbeit erhalten die Praktikantinnen und Praktikanten ein Bruttomonatsgehalt von mindestens 750,- €.
Talente Praktika bieten auch Jugendlichen ohne technische Vorkenntnisse die Chance, Na- turwissenschaft und Technik in der Praxis kennen zu lernen: Mindestens 50 Prozent der Prakti- kumsplätze sind für Schülerinnen und Schüler von AHS und nicht-technischen BHS reserviert. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler online unter www.praktikaboerse.com oder direkt bei einer der folgenden Organisationen: www.ffg.at/PraktikumsanbieterInnen.

Dienstag, 20. März 2018

Von Klischees und Vorurteilen

Liebe Freunde des Ausseer Kammerhofmuseums! Die Museums(ausstellungs)saison beginnt am Palmsonntag um 10 Uhr! Leider müsssen wir die vielbeachtete Ausstellung „Die Steirische Völkertafel und ihr Nachleben“ nach Ostern abbauen, um für eine neue Sonderausstellung Platz zu schaffen. Wer sich also noch nicht mit nationalen Vorurteilen (aus dem 18. Jhdt.!) beschäftigt hat und die überlieferten Eigenschaften der Steirer noch nicht kennt, ist herzlich eingeladen, dies noch rechtzeitig nachzuholen. Es zahlt sich aus ! Außerdem ist der gesamte Ausstellungsbereich einschließlich Fasching-Ausstellung geöffnet und der Faschingbrief-Wurlitzer garantiert beste Unterhaltung! Wer nicht wusste, dass der Spanier hoffärtig, der Franzose leichtsinnig, der Italiener geil, der Deutsche offenherzig, aber dem Trunk ergeben, der Pole sehr grausam, der Russe boshaft, ohne Verstand und noch grausamer als der Pole und der Ungar ist, möge die Steirische Völkertafel aus dem frühen 18. Jhdt. studieren, die noch bis Ostermontag Mittelpunkt einer vielbeachteten Sonderausstellung des Ausseer Kammerhofmuseums ist. Wer darüber hinaus wissen möchte, weshalb man früher ohne Kropf kein echter Steirer sein konnte, aber als Arsenikesser Steirer sein musste, möge dem Kammerhofmuseum einen Besuch abstatten, bevor die Ausstellung über (historische) Vorurteile und ihre Verbreitung abgebaut wird. Heute meinen wir, vor der Zuschreibung von Kollektiveigenschaften gefeit zu sein. Doch gibt es sie tatsächlich nicht mehr, die „Nationalstereotypen? Die Ausstellung zeigt auch auf, wie zählebig Klischees oft sind. Die Steirer, das „wilde Volk hinter dem Semmering“, jahrhundertelang von den Europäern nicht beachtet, werden in der Ausstellung mit jenen drei vermeintlichen Eigenschaften vorgestellt, welche die Steirer einst international berühmt und/oder berüchtigt gemacht haben, dem Kropf, der Neigung zum Arsen und der (literarischen) Sympathie für Vampire. Mit einem Augenzwinkern wird man feststellen, dass alle Aussagen der Wahrheit entsprechen. Des Kammerhofmuseums ist mit allen Ausstellungen vom Palmsonntag bis zum Ostermontag täglich von 10 – 13 Uhr und Samstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet, dann erst wieder ab 17. April. www.badaussee.at/kammerhofmuseum

UniOrientiert - die Tage der offenen Tür der Universität Wien 12./13.April 2018

UniOrientiert - die Tage der offenen Tür der Universität Wien für Studieninteressierte – bieten dir Einblick in das umfangreiche Studienangebot der Universität Wien. Komm vorbei und lass dich in deiner Studienwahl unterstützen! Wann: Donnerstag, 12. & Freitag, 13. April 2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr Wo: Campus der Universität Wien, Spitalgasse 2, Hof 1, 1090 Wien Studierende, Lehrende sowie Serviceeinrichtungen informieren an Infoständen über das Studienangebot und Services rund ums Studium. Infovorträge, Probevorlesungen, Führungen und Vorlesungen Live bieten dir Einblick in die Studien an der Uni Wien. Infos zu Programm und Anmeldung findest du hier! http://uniorientiert.univie.ac.at/

Wirtschafts- und Forschungsexpeditionen 2018 für SchülerInnen

Forschungsexpedition Nordkap (Infos hier) Termin: 06.05.-18.05.2018 | 7. bis 13. Klasse | Bewerbungsfrist: 30.03.18 MINT-Wirtschaftsexpedition Silicon Valley / USA (Infos hier) Termin: 03.06.-16.06.2018 | 7. bis 13. Klasse | Bewerbungsfrist: 20.03.18 Forschungsexpedition Azoren / Delfin- und Walforschung (Infos hier) Termin: 19.06.-02.07.2018 | 7. bis 13. Klasse | Bewerbungsfrist: 30.03.18 Forschungsexpedition Ecuador & Galapagos Inseln (Infos hier) Termin: 14.10.-03.11.2018 | 8. bis 13. Klasse | Bewerbungsfrist: 30.05.2018 Forschungsexpedition Costa Rica (Infos hier) Termin: 14.11.-25.11.2018 | 8. bis 13. Klasse | Bewerbungsfrist: 30.05.2018 Ausschreibungsunterlagen sowie Detailinformationen: www.master-mint.de/forschungsexpeditionen. Nach Ablauf der Bewerbungsfristen sind evtl. nach Absprache noch Plätze verfügbar. Sonderexpedition auf die Azoren: Blauwalexpedition (Infos hier) Termin: 27.04.-05.05.2018 | 8. bis 13. Klasse | Bewerbungsfrist: 25.03.2018

Freitag, 16. März 2018

Physik Workshop im Sommer ,Anmeldung bis 4.Mai

Institut für Theoretische Physik – Computational Physics in den Sommerferien 2018 Workshop unter dem Titel „Mathematik der Physik auf dem Computer in dritter Edition an.
Der Workshop findet von 30. Juli bis 3. August 2018 (jew. 13:30-17:30 Uhr) an der Technischen Universität Graz am Institut für Theoretische Physik – Computational Physics statt.
nach dem Erfolg der ersten beiden Editionen dieses Workshops in den Sommerferien 2016 und 2017, bietet das Institut für Theoretische Physik – Computational Physics diesen Workshop nunmehr in der dritten Ausgabe in den Sommerferien 2018 an. Zielgruppe: SchülerInnen von der 9. Schulstufe bis zur Matura, die sich für Mathematik und/oder Physik begeistern Unter dem Titel „Mathematik der Physik auf dem Computer“ lernen SchülerInnen durch Anwenden einfacher physikalischer Konzepte wie Geschwindigkeit, Beschleunigung und Kraft die Bewegung von Körpern selbst zu programmieren und zu visualisieren. Der Workshop findet von 30. Juli bis 3. August 2018 (jew. 13:30-17:30 Uhr) an der Technischen Universität Graz am Institut für Theoretische Physik – Computational Physics (Petersgasse 16, 8010 Graz) statt. Vorkenntnisse im Bereich der Computerprogrammierung werden nicht verlangt, sind aber von Vorteil. Das mathematische Niveau wird individuell an die Fähigkeiten der SchülerInnen angepasst. Dieser Workshop ist insbesondere für Mathematik- und Physik-motivierte SchülerInnen aus allen Schulen geeignet und kann, in Absprache mit der Lehrerin oder dem Lehrer, auch als Basis für eine vorwissenschaftliche Arbeit verwendet werden. Wir möchten Sie darum bitten, das Informationsblatt im Anhang an SchülerInnen, die sich für diesen Workshop interessieren könnten, weiterzuleiten, bzw. an Ihrer Schule auszuhängen.
Interessierte SchülerInnen können sich unter https://itp.tugraz.at/workshop.html bis zum 4. Mai 2018 bewerben. Bei Bedarf wird SchülerInnen, die die deutsche Sprache nicht gut beherrschen, auch auf Englisch geholfen.

Mittwoch, 7. März 2018

Informatik TU Wien 10.April

die Fakultät für Informatik der TU Wien lädt am 10. April 2018, 15:00 bis 17:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung für Studieninteressierte ein. Auf der Studieninfo 2018 können sich SchülerInnen der 11., 12. und 13. Schulstufe über unsere Angebote informieren und offene Fragen zu allen Bachelorstudien der Informatik und Wirtschaftsinformatik (Studieninhalte, Berufsaussichten etc.) klären.
Weitere Information zur Studieninfo 2018 unter: http://www.informatik.tuwien.ac.at/aktuelles/1482

Dienstag, 27. Februar 2018

Praktika für SchülerInnen in Technik und Naturwissenschaft

Praktika für SchülerInnen in Technik und Naturwissenschaft: Ausschreibung und Börse geöffnet!
Ab sofort wieder geöffnet ist die Ausschreibung der Praktika für SchülerInnen des BMVIT und die dazugehörige Praktikabörse.
Das BMVIT fördert 2018 wieder 1.500 hochwertige Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler in den Arbeitsfeldern von Naturwissenschaft und Technik: Jugendliche ab 15 Jahren können sich über die Praktikabörse online bewerben, um im Sommer die Möglichkeit zu erhalten, in Unternehmen und Forschungseinrichtungen in ganz Österreich technische und naturwissenschaftliche Berufsbilder in der Praxis kennenzulernen.
Mit mindestens 750 Euro brutto entlohnt, bieten diese Praktika den Schülerinnen und Schülern neben interessanten Tätigkeiten auch einen schönen Lohn. Die Förderung des BMVIT für ein Unternehmen oder eine Institution, die so ein Praktikum anbietet, beträgt 1200 Euro pro Praktikumsplatz.
https://www.ffg.at/junge-talente/praktika (27.2.2018)

Donnerstag, 22. Februar 2018

TIPP: Mathe und Musik

https://www.youtube.com/DorFuchs
Interessante Form mit der mathematische Formeln erklärt werden:)

Freitag, 16. Februar 2018

Adventure Junior Company

Wir, die SchülerInnen der Teilgruppe aus dem Wahlfach „RWP-Recht, Wirtschaft& Politik“ des Erzherzog Johann BORG Bad Aussee sind die Junior Company „Adventure“. Carina Stangl, Marisa Tadic, Lotte Ribitsch, Sophie Thumfart, Katja Thalhammer, Rebeka Grubesa, Victoria Pesendorfer, Iris Hödl, Laura Mitterhauser, Anna-Marie Valentik „Adventure“ stellt in Zusammenarbeit mit regionalen Bus- und Taxiunternehmen, ein sichere Fahrgelegenheit zur Verfügung, die SchülerInnen die Möglichkeit bietet, das regionale Nachtleben zu erkunden. Dieses Angebot ist nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für die Eltern ansprechend, da die Teenager so sicher, zu einem akzeptablen Preis und umweltschonend wieder nach Hause gelangen können, ohne dass die Eltern sich Sorgen machen müssen. Das vorliegende Geschäftsvorhaben hat zum Ziel Jugendliche miteinander zu vernetzen. Hierbei steht eine Zusammenarbeit mit einem regionalen, schon bestehenden Bus- oder Taxiunternehmen im Ausseerland im Fokus, aber auch Kooperationen mit verschiedenen Diskotheken.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Cambridge Certificate 2018: Erfolgreiche AbsolventInnen

Unsere 12 AbsolventInnen können sehr stolz auf sich sein – wir gratulieren zu den hervorragenden Ergebnissen! 7. Klasse: Jasmin Pachernegg, Anna Valentik, Martina Hörhager, Iris Struger, Elena Preßl, Marisa Tadic, Laura Mitterhauser 8. Klasse: Maximilian Struger, Lena Hauser, Ana Gavric, Esra Cansiz, Katja Rainer